Warum der Mensch unsterblich ist: Quantenphysik, Bewusstsein und Leben nach dem Tod

Dieter Schuster August 02, 2018

Das Buch hat ein Alleinstellungsmerkmal, denn es liefert die naturwissenschaftliche Begr ndung f r das Leben nach dem Tod Hier die Zusammenfassung Aus der Quantenphysik folgt ein sehr seltsames Ph nomen, das ist die Verschr nkung Zwei verschr nkte Objekte k nnen sich augenblicklich beeinflussen, auch wenn sie Lichtjahre voneinander entfernt sind Das l sst sich nur mittels einer Welt losgel st von Raum und Materie erkl ren, die mit der materiellen Welt ganz eng verbunden ist Nennen wir sie die innere Welt Die Verbundenheit f hrt dazu, dass alles zwei Seiten hat Eine verg ngliche in der materiellen und eine unverg ngliche in der inneren Welt Daher haben wir auch noch einen unverg nglichen K rper, der den Tod berdauert Die Aktivit t in unserem materiellen K rper bewirkt, dass unser unverg nglicher K rper an ihn gebunden ist Was das Bewusstsein erzeugt Es kommt also vom unverg nglichen K rper und damit aus der inneren Welt Das zeigt, dass sie reines Bewusstsein darstellt Mit dem Tod endet die Aktivit t im materiellen K rper Der unverg ngliche K rper l st sich von ihm und geht im Bewusstsein der inneren Welt auf Damit beginnt das neue Leben Das Buch startet mit einer leichtverst ndlichen Einf hrung in die Quantenphysik, insbesondere wird das Ph nomen der Verschr nkung erl utert Es folgt die Begr ndung f r die innere Welt Dann ein kleiner Abstecher hin zur Entstehung und Evolution des Lebens, die innere Welt bt da einen gro en Einfluss aus Danach kommt die Erkl rung f r unser Bewusstsein Schlie lich der H hepunkt des Buches, die Begr ndung f r das Leben nach dem Tod Den Abschluss bildet die Diskussion der Frage, ob hinter dem Universum eine Absicht steht Hierzu liefert die innere Welt einen neuen Aspekt.


  • Title: Warum der Mensch unsterblich ist: Quantenphysik, Bewusstsein und Leben nach dem Tod
  • Author: Dieter Schuster
  • ISBN: 1980320268
  • Page: 331
  • Format:
  • scobel Selbstsabotage Warum tut der Mensch nicht das Wir wissen durchaus, was gut fr uns ist fr unsere Gesundheit, die Umwelt und die Gesellschaft dennoch handeln wir nicht danach Warum Warum kann ein Mensch seinem Hund kein Blut spenden Versuchen wir es doch mal mit den menschlichen Blutgruppen wiki Eine Blutgruppe ist die Beschreibung der individuellen Zusammensetzung der Glykolipide oder Proteine Eiweie auf der Oberflche der roten Blutkrperchen von hheren Lebewesen, speziell des Menschen. Maya Archologie Warum die Gottknige verschwanden Warum ist die Kultur der Maya untergegangen Eine Ausstellung in Deutschland liefert eine neue Erklrung und zeigt faszinierende Bilder der Dschungelknige. Mensch Mensch Carl von Linn, nachtrglich designierter Typus der Art Homo sapiens und zugleich ihr Erstbeschreiber im Sinne der modernen Nomenklatur. Melchior Magazin Duell um Gott Philipp Mller Ich nehme Bezug auf unsere Existenz, die und das lsst sich durch Millionen von Umstnden beweisen , genauso aus den Prozessen der Evolution hervorgegangen ist, wie die des Affen. Gruppenbeziehungen Warum der Feind meines Feindes mein Gruppenbeziehungen Warum der Feind meines Feindes mein Freund ist Mit wem befreunde ich mich, wer wird mein Feind Forscher haben festgestellt, dass es fr Beziehungen in menschlichen Mensch Wissen FOCUS Online Die Rubrik Mensch im Ressort Wissen informiert ber Psychologie, Anthropologie, Geschichte, Archologie, Neurowissenschaft, Naturwissenschaft. Warum GNM Die Neue Medizin Alle sog alternativen Therapien, die man heute Komplementr Therapien nennt, flschlicherweise auch alternative oder komplementre Medizin, haben eines gemeinsam Sie verstehen sich auf Besetztes Deutschland warum Der Mensch In Deutschland herrscht aktuell eine heftige Kontroverse darber, ob Deutschland ein souverner Staat ist und inwiefern seine Auenpolitik auch heute noch von den USA diktiert ist siehe u.a Kanzlerakte. Tiefschlafphase Warum gesunder schlaf so wichtig ist Bis heute konnte wissenschaftlich nicht geklrt werden, warum wir die verschiedenen Schlafphasen mehrmals durchlaufen Unsere Schlafphasen werden, wie schon erwhnt, von unterschiedlichen Gehirnstrmen beeinflusst, deren Wellen die Schlafphasen prgen.

    • [PDF] Download ✓ Warum der Mensch unsterblich ist: Quantenphysik, Bewusstsein und Leben nach dem Tod | by ✓ Dieter Schuster
      331 Dieter Schuster
    • thumbnail Title: [PDF] Download ✓ Warum der Mensch unsterblich ist: Quantenphysik, Bewusstsein und Leben nach dem Tod | by ✓ Dieter Schuster
      Posted by:Dieter Schuster
      Published :2018-08-02T08:49:28+00:00